Tschechisch in 100 Sekunden - ein Projekt des Mediascope Europe e.V.
Wissensteste
www.youtube.com/user/5minonlineTV
  • www.euregioegrensis.de
  • www.euroregion-erzgebirge.de

5 MINUTEN SACHSEN.BÖHMEN

Das Nachbarschaftsportal

Entdecken Sie Sachsen und Böhmen in 104 kurzweiligen Sendungen. Ob Städtepartnerschaften, interessante Ausflugsziele und Sportmöglichkeiten, regionalen Besonderheiten, Schul- und Bildungssysteme, Infrastruktur und Arbeitsmarkt: das und vieles mehr sind die Themen der Mediathek "5 Minuten Sachsen.Böhmen".

"5 Minuten" ermöglicht Ihnen mittels zahlreicher Webseiten Ihr Nachbarland über virtuelle Ausflüge kennenzulernen. Bis 2016 stehen Ihnen allen Sendungen, 12 Wissenstests und die umfassende Kontaktbörse kostenfrei zur Verfügung. Die Kontaktbörse - zusammen mit dem Schwerpunkt "Sprache online" - erleichtert Ihnen Projektideen und Kooperationen mit Ihren Nachbarn zu gestalten.

Auf gute Nachbarschaft!

Aktueller Beitrag aus der Reihe "Focus der Euroregion"

Folge 12 Nová Ves v Horách und Deutschneudorf

Auch die Gemeinden der Grenzregion Nová Ves v Horách und Deutschneudorf arbeiten seit vielen Jahren auf vielen Gebieten zusammen. Beide Gemeinden liegen praktisch nebeneinander. Offizielle Partner sind sie seit 1995.


Hier geht es zu den Beiträgen "Focus der Euroregion".
» weiter

neueste Nachricht der deutsch-tschechischen Presseagentur

11.12.2017 16:30 (Kultur)
Gemeinsamer Weltkulturerbe-Antrag 
(DTPA/MT) DRESDEN: Sachsen und Tschechien bewerben sich gemeinsam für das Weltkulturerbe "Montanregion Erzgebirge/Krušnohoří". Sachsens Innenminister Markus Ulbig (r.) und der Kulturminister der Tschechischen Republik, Daniel Herman, haben am 11. Dezember gemeinsam den grenzübergreifenden Antrag auf Aufnahme in die Welterbeliste unterzeichnet.
Der Antrag setzt sich nun aus 22 Bestandteilen zusammen: 17 auf deutscher und fünf auf tschechischer Seite. Die ausgewählten Bestandteile repräsentieren jetzt in ihrer Gesamtheit die wichtigsten Bergbaugebiete und Epochen des sächsisch-böhmischen Erzbergbaus.
Das Antragsdossier umfasst drei Bände von insgesamt 782 Seiten: den eigentlichen Antrag, den Managementplan und einen umfangreichen Kartenband. Nach der Signierung wird es über das Sekretariat der Kultusministerkonferenz, dem Auswärtigen Amt und der Ständigen Vertretung der Bundesrepublik Deutschland dem Welterbezentrum der UNESCO zugeleitet. Im Sommer 2018 findet die Evaluierung des Antrages durch ICOMOS International, das Beratungsorgan der UNESCO für die Bewertung von Kulturerbe-Nominierungen, statt. Bis Ende Februar 2019 besteht die Möglichkeit auf Rückfragen durch ICOMOS International zu reagieren und erforderliche zusätzliche Informationen einzureichen. Im Sommer 2019 entscheidet das Welterbekomitee dann auf seiner 43. Sitzung über den Welterbeantrag auf Basis der durch ICOMOS International ausgesprochenen Empfehlung. (Bildquelle: SMI)


Hier geht es zu den 104 Sendungen
der sächsisch-böhmischen Grenzregion.

» weiter

Ihre Filme und Reportagen bei 5Minuten!

Sie haben einen (nicht kommerziellen) sächsischen oder tschechischen Beitrag, Film gedreht und möchten diesen mit den Zuschauern bei 5Minuten kostenfrei teilen? Nehmen Sie Kontakt auf oder senden Sie uns Ihre Manuskripte an info(at)sendernetz.de!